Kilometer 1-500

So, gleich ist es soweit und wir starten zu unserer zweiten Tour in 2012 in die „Dolos“. Die nächsten sechs Tage werden wir uns ausschließlich mit dem Motorradfahren beschäftigen.
Heute steht die Anreise aus dem Großraum Stuttgart in die Alpen an. Es geht über Kempten, Namlostal und Hantenjoch erstmal nach Imst.
Dort treffen wir Julia, welche lieber mit Ihrer Honda das Stück in Deutschland über die Autobahn fahren möchte!?

Wir, das sind die anderen drei, versuchen unseren „Flow“, oder gute Vibration, über die Landstraße auszuleben.

Alles weitere später:)

20120728-061945.jpg

Update:
Die Abfahrt in Welzheim hat sich schon einmal verzögert. Als wir losfahren wollten meinte der „Wettergott“ er müsse alle Schleusen öffnen!

Hier mal mein Mopped bei der Abfahrt:

20120728-233854.jpg

Nach ca. gefühlten 60 Minuten Wartezeit haben wir uns dann doch noch auf den Weg begeben:)

Nach ca. 45 Minuten haben wir uns mit „Christi“ in der Nähe von Göppingen getroffen. Dort war es dann trocken:)

Nach ca. drei Stunden Fahrt sind wir dann in Richtung Süden vor dem Wetter geflüchtet. Kurz vor Füssen sind wir noch ein kleines Stück auf der Autobahn gefahren. Nach gefühlten 20 Minuten war dann auch hier mehr oder weniger Schluss. Erst müssten wir in Richtung Österreich mehrere Minuten, ich glaube es waren dann 30 Minuten, vor einem Tunnel warten. Der Weg nach Österreich stellte sich doch beschwerlicher dar.
Nach dem Tunnel sind wir im Anschluss über die Landstraße nach Reute. Immer durch die Mitte hieß das Motto. Der Stau war sicherlich mehrere Kilometer lang.

In Reute/Süd wollten wir uns eigentlich mit der einzigsten weiblichen Beteiligung treffen.
An dem Konjunktiv könnt ihr schon erkennen, daß sich dies nicht so einfach gestaltete. Es würde hier aber den Rahmen sprengen.

Am langen Ende hatte es dann doch noch geklappt und wir sind gemeinsam über das Hanttenjoch und Timmelsjoch gefahren.

In Ötz war die Welt noch in Ordnung;)

20120728-235213.jpg

20120728-235229.jpg

20120728-235237.jpg

20120728-235243.jpg

Just auf ca. 1/3 der Überquerung des Timmelsjoch hat es richtig angefangen zu regnen. Wir haben erst ca. 30 Kilometer nach Italienischer Seite unsere „Pelle“ wieder ausziehen können.

Nach ca. acht Stunden Reiner Fahrzeit, sind wir nunmehr gegen 19:30 Uhr wohlbehalten in Steinegg/Tirol angekommen.
Als erstes haben wir dann natürlich erstmal was für unser leibliches Wohl getan:

20120728-235719.jpg

Nach nunmehr dem einen oder anderen Bier liegt der überwiegende Teil im Bett und freut sich auf den morgigen Tag:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.