Pit's Blog

life is to short, why we ride…

Allgäutreffen 2017

Vom 16.06. – 18.06.2017 haben sich mal wieder einige „Member“ des thruxton-forums im Allgäu getroffen.

Von „Allgeier“ angeregt, hatten wir uns für dieses Wochenende entschieden und eine neue Location rausgesucht.
Einige von uns trafen sich bereits am Freitag in unserer Herberge, im Landhotel Goldenes Kreuz in Wiggensbach.

Ist ein sehr nettes Hotel und für Biker gut geeignet, da auch eine Tiefgarage zum unterstellen der Bikes vorhanden war.

Meine Anreise führte mich wie im vergangenen Jahr wieder über die Eisdiele Dolomiti in Kißlegg. Dort traf ich mich mit „Hägar“, „Twinner“ und Charly. Schade war nur, dass es ca. 15 Kilometer vor Kißlegg ungemütlich nass geworden ist.

Dies war ungefähr meine Route. Bei der Navi-App, welche ich verwendet hatte, handelte es sich um die neue Cruiser-App von Navigon.
Obgleich ich hier die Option Kurvenreich und wenig Bundesstraßen bis zum Anschlag aus gewählt hatte, war ich nicht ganz zufrieden, da immer noch ein hoher Anteil von Bundesstrassen dabei war. Na ja, ich denke das werden die auch noch in den Griffe bekommen.

Wie im vergangenen Jahr stellte sich Hägar für das Wochenende als Tourguide  zur Verfügung. Also hat er die Führung am Freitag von Kißlegg nach Wiggensbach übernommen.
Dort angekommen gab`s dann erstmal das Bayerische Nationalgetränk 😎

 

Wettertechnisch war es, wie im Folgebild zu sehen noch nicht so prickelnd. Dafür hat aber das Allgäuer-Cordonblue umso besser geschmeckt 👍

Hägar, der dem Getränkeverlangen nur eingeschränkt folgen konnte, ist dann noch nach Hause gefahren, um am nächsten Morgen fit für die Kurvenhatz als Tourguide durch das Allgäu zu sein. Und hier die Bilder:

Es gäbe sicherlich noch eine Menge zu erzählen, z.B. das klasse Essen beim Griechen unserer Wahl, der für mich erstmalige Blick vom Pfänder auf den Bodensee, Twinners „Donnertüten“ die uns vom Riedbergpass abgehalten haben etc. Die Gespräche rund um’s Motorradfahren und unseren Mopeds, die bereits bestehende Übermacht der Wassergekühlten und das es schade war, dass es der eine oder andere nicht geschafft hat wieder mitzufahren.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Hägar, der seine Sache wie im Jahr zuvor als Tourguide mehr als sehr gut erledigt hat 👍

Ich freue mich schon jetzt auf das kommende Jahr, hoffentlich auch unter Beteiligung von „Tripolis“ 😀 🏍 🏁

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2020 Pit's Blog

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: