Nachlese Hafengeburtstag Hamburg

Am vergangenen Samstag (08.05.2010) wurde in Hamburg der 821. Hafengeburtstag gefeiert, und ich durfte das Spektakel aus der ersten Reihe betrachten.
Dank einem Kollegen, der nicht namentlich genannt werden will, hatte ich zusammen mit ein paar ausgewählten Personen das ganze Geschehen vom 4. Stock eines Bürogebäudes direkt am Hafen bewundern dürfen.

Blick auf die Landungsbrücken

Für mich, wir können alles außer Schwäbisch, war es ein „echtes“ Erlebnis.

Hier legt ein Segelschiff von den Landungsbrücken zu einer Rundfahrt ab.

Der Blick von den Landungsbrücken, die Elbe und den angelegten Segelschiffen.

Die Queen Mary II hat es mir an diesem Tag am meisten angetan. Die schiere Größe; eine Stadt für sich auf dem Wasser!

Nicht nur, daß ich an einem Abend zwei Superliner betrachten durfte, nein auf einem rockte dann noch Udo Lindenberg mit weiteren 200 Gitarristen das Lied Candy Jeane von einem dieser Liner los.

Ein kleines Video aus dem die Stimmung hervorgeht:

Die Krönung war natürlich die Ausfahrt der Queen Mary II.
Beeindruckend, wenn man im vierten Stock eines Bürogebäudes noch nach oben auf eine vorbeifahrende beleuchtete Stadt schaut!

Abgerundet wurde diese einmalige Veranstaltung von dem obligatorischen Feuerwerk.
Auch hiervon habe ich ein Video erstellt:

Alles in allem eine wunderbare Veranstaltung und für jeden ein Muß der es noch nicht selber miterlebt hat:-)

PS: Die Bilder und die Videos wurden mit einem iPhone 3GS gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.