Heute war es soweit…,

RnineT – Stammtisch Südwest Dreiländereck.

In Gutach haben wir uns getroffen. Wir das waren aus dem NineT-Forum @gerry aus der Schweiz mit Partnerin, @TThorsten und @pitmac. Als Gäste waren Berni, Thommy, Alex und Micha dabei. Insofern war die „Spätzle-Connection“ klar in der Mehrheit.

Hier ein paar Bilder:

IMG_0849Für uns waren es rund 390 Kilometer.
Treffpunkt war das Gasthau Hirsch in Gutach. Dort gab es dann erst mal lecker was zu Essen und reichlich Sonnenschein.
Nachdem ersten „Beschnuppern“ ging es dann auf Tour. Von Gutach quer durch den Schwarzwald nach Freudenstadt. Und dort war dann richtig was los. Daher haben wir uns entschlossen, etwas außerhalb einen Kaffee zu trinken.

IMG_0841 IMG_0839 IMG_0838und ab hier, kommt die RnineT-Parade:)

IMG_0846IMG_0847

Sieht schon klasse aus, wenn die T’s so nebeneinander aufgereiht stehen.

IMG_0848

Nach der Zusammenfassung bleibt nur noch anzumerken, dass es unbedingt einer Wiederholung bedarf und vielleicht sind ja das nächste mal mehr als vier RnineT’s dabei.

Hat Spass gemacht!

Ach bevor ich es vergesse, da war noch das schönste Rote Motorrad von Deutschland dabei. Hat einem Rentnerehepaar extrem gut gefallen:-)

 

 

BMW Hecktasche im Einsatz

Die Original Hecktasche von BMW für die RnineT im Einsatz.

Beim Packen für unsere Tour dachte ich noch, musst dich aber mächtig bei der Tour einschränken!?
Ist aber nicht so, in die Tasche passen sicherlich inkl. Regenkombi Sachen für > eine Woche rein.

Die Tasche selber ist sehr gut verarbeitet und kann gut an der NineT befestigt werden. Zuvor muss man zwei Halteösen an die jeweiligen seitlichen Aufnahmen befestigen. Ist aber kein Problem.
Auf fast 2500 Kilometer hatte ich nicht einmal einen leichten „Verrutscher“ der Tasche.

Nicht getestet bei Regen! Glaube aber auch dann, dass Sie wasserdicht sein wird, da das Material sehr robust ist und der Verschluss mit einem separaten innenliegenden Reissverschluss gut zu schließen ist.

Nachteil:
Befestigung der eigentlichen Tasche ist mit grösserem Aufwand verbunden, als das man mal auf die Schnelle ein Paar Koffer anbringt.
Ggf. Verschmutzung!
Deutlich teurer als die „Rolle von Tante Louis“

Vorteile:
Super Passform auf Seriensitzbank
Klasse Verarbeitung
Steylefaktor und Praktikabilität rechtfertigt hohe Anschaffungskosten

Käuflich erwerben kann man die Hecktasche zum Beispiel beim Autohaus Kirsch in deren Online-Shop zum Preis von 224,85 € .

Um- und Anbau R nineT

Heute hatte ich endlich mal Gelegenheit den Umbau der Spiegel vorzunehmen.
Nachdem ich ursprünglich mit den Rizoma Lenkerendspiegel geliebäugelt hatte, habe ich mich dann doch für die Highsider Montana entschieden.

Nachdem ich mich im NineT Forum umgeschaut habe dachte ich mir zwar, dass der Umbau nicht ganz so einfach laufen würde, aber der tatsächliche Umbau hatte dann doch deutlich mehr Aufwand und Zeit in Anspruch genommen.
Abgesehen davon, dass die Armaturen schon sehr filigran sind und die netten Schräubchen mit einem Torx 8 zu entfernen sind, bin ich mir einerseits wie ein Gynäkologe und andererseits wie ein Zahnarzt vorgekommen. Man muss nämlich an beiden Seiten die Armaturen um 12 Millimeter nach innen versetzen. Dies Bedarf auch das bohren von zwei neuen Löchern in den Lenker.
Bin froh, dass alle Anschlüsse funktionieren und ich jetzt die Arbeit beim Gerstensaft anschauen kann.

Zusätzlich gibt es jetzt auch eine Tankrucksacklösung von SW Moteck Daypack mit Quick Lock!

Entscheidend hierbei war für mich, dass der Tankrucksack nicht so dick aufträgt und den Tank nicht berührt.

Jetzt fehlt nur noch der Auspuffhalter um die Beifahrerfussrasten zu eliminieren:-)

Hier ein Paar Bilder:

20140524-202146-73306472.jpg

20140524-202147-73307356.jpg

20140524-202148-73308240.jpg

20140524-202145-73305534.jpg

20140524-202149-73309096.jpg

20140524-202149-73309978.jpg