E5, E10 Super – SuperPlus – Bahnhof??

Geht’s noch, so langsam kann ich die Verdrossenheit gegenĂŒber der EU und deren Verordnungen zu unserem Wohl sehr gut nachvollziehen.

Der neueste „SchildbĂŒrgerstreich“ ist die EinfĂŒhrung von E10.

Zur Geschichte – eigentlich habe ich mit dem Thema nichts am Hut, da ich eh nur Diesel tanke. Aber vor ca. 14 Tagen sprach mich meine Tochter auf das Thema an.

„Du, wie sieht das eigentlich mit dem neuen Saft aus?“
HĂ€h??? Welcher Saft. Na der, der neu eingefĂŒhrt wird , irgendwas was deutlich umweltfreundlicher ist. Ach Du meinst Biodiesel! Den kannst Du in Deinem Auto nicht tanken, da Du keinen Diesel fĂ€hrst!
Nee, es geht um den neuen Sprit E10…
Somit musste ich mich das erste mal mit dem Thema befassen und was ich dann erlebte, lĂ€ĂŸt mich doch sehr stark an dem Thema zweifeln!

Ziel war es wohl, Europaweit mit dem neuen Kraftstoff etwas fĂŒr die Umwelt zu tun. Durch die Ausweitung der Ethanolproduktion durch Weizen, ZuckerrĂŒben, Mais und anderer Getreidesorten sollte ein erheblicher Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.
Dies ist aber laut dem BUND mehr als zweifelhaft, zumal dadurch die Kohlendioxid-Emmissionen durch den GroßflĂ€chigen Ausbau der AnbauflĂ€chen eher noch zunehmen wird und somit eher ansteigt!

Zudem kommt jetzt noch die totale Verunsicherung der Verbraucher an der der „TanksĂ€ule“. Was soll ich denn jetzt tanken? Im Zweifelsfall doch SuperPlus?


Es kommt mir so vor, als ob hier die McKinsey Jungs oder Bosten Consulter ihre Finger im Spiel haben. Keiner hat mehr einen Plan und ein eigentlich guter Ansatz löst sich im wahrsten Sinne des Wortes an der ZapfsÀule in Wohlgefallen auf.
Zu dem wird die ganze Sache auch noch teurer. Man hat ja aus der Mineralölindustrie nicht gesagt, dass E10 billiger wird, sondern vielmehr hat man keinen Alternative fĂŒr das „alte Super“ mehr belassen, sondern als „Schutzsorte“ gibt es Europaweit nur noch das deutlich teuerer SuperPlus!
Die Jungs sind schon clever, oder?

Nachdem nunmehr meine zweite Tochter und meine Frau auch noch nach dem Einsatz von E10 befragt haben, mache ich mir so langsam ĂŒber die Zukunft Gedanken.

Was soll ich jetzt eigentlich tanken? Doch Diesel, oder sollte ich es mal mit SuperPlus versuchen!?

Hier mal ein Paar Links die Licht in das Dunkel bringen könnten:

BUND

LawBike

PowerBoxer und die Auskunft von BMW

DAT Deutschland zum Thema E10 mit BroschĂŒre zum download

Also, bei meiner BMW R1150R mache ich es doch „mit den FĂ€hnchen“, ich werde SuperPlus tanken.
By the way, da erscheint doch das derzeitige Theater in Nordafrika als Nebenkriegsschauplatz. Nur blöd, dass dadurch die Spritpreise auch noch angestiegen sind:)

Alles wird Guido

Abendrot, AlpenglĂŒhen, BlĂŒtenstaub.
Das sind die Lieblingswörter von Guido Westerwelle, wie er nun anlÀsslich einer neuen Deutschkampagne des AuswÀrtigen Amts verriet.
Seltsam. Bei Westerwelle denkt man eher an Steuersenkung, Arbeitspflicht und Eigenheim. Der Mann wird einem langsam unheimlich. Morgends will er den Sozialstaat einreißen, und Abends heult er dann den Mond an. Es wird das Amt sein. Wir sagen nur: KĂ€ĂŸmann. Wer weiß schon, welche Drogen Westerwelle von seinen Auslandsreisen im DiplomatengepĂ€ck mitbringt.
Oder war er wirklich nĂŒchtern, als er am Freitag noch sagte: „Alles wird jeden Tag besser?“

via StZ

Bananenrepublik?

Bananenrepublik
Bananenrepublik

Bundestagswahl unter Beobachtung

OSZE schickt erstmals Experten – Kritik an Ablehnung mehrerer kleiner Parteien

Die Organisation fĂŒr Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), schickt in diesem Jahr erstmals Beobachter zur Bundestagswahl nach Deutschland!

Einem Bericht der „Financial Times Deutschland“ zufolge, will sich das Expertenteam auch mit der umstrittenen Nichtzulassung mehrerer kleiner Parteien durch den Bundeswahlausschuss befassen. Laut dem Innenministerium folgen die Wahlbeobachter einer „Einladung“, welche immer schon vor Bundestagswahlen ausgesprochen worden ist. Diese wurde aber in der Vergangenheit nicht wahrgenommen. Diesmal wird es der fall sein! Warum nur?

Interessant bzw. brisant ist dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Verfassungsrechtler Martin Morlock den Ausschluss z.b. der „grauen“ und der Satire-Partei „Die Partei“ als Verfassungsrechtlich bedenklich hĂ€lt. Die Entscheidung wurde auf Grundlage falscher Annahmen getĂ€tigt.

„Es ist nicht auszuschließen, dass die Bundestagswahl wiederholt werden muss“

Nicht nur, dass die etablierten Dateien derzeit noch nach ihrem Profil fĂŒr die Wahl suchen, nein es droht darĂŒber hinaus nunmehr auch noch der „Supergau“.

Meinungsfreiheit als SondermĂŒll – der „law blog“

Der law blog hat einen interessanten Artikel zum Thema „Zugangserschwerungsgesetz“ eingestellt.

U.a., wird auch Frau von der Leyen im Hamburger Abendblatt wiedergegeben.

FĂŒr alle die sich das Grundrecht auf freie Meinungsfreiheit nicht nehmen lassen wollen…

fĂŒr alle, die es anfĂ€nglich nicht glauben wollten was jetzt nach und nach durch die „HintertĂŒr“ kommen wird…

fĂŒr alle die „Stimmberechtigt“ sind… und eine Alternative zur jetzigen Politik haben wollen

Spot – fĂŒr einen transparenten Staat

Spot – freie Lizenzen und Überwachung