Um- und Anbau R nineT

Heute hatte ich endlich mal Gelegenheit den Umbau der Spiegel vorzunehmen.
Nachdem ich ursprünglich mit den Rizoma Lenkerendspiegel geliebäugelt hatte, habe ich mich dann doch für die Highsider Montana entschieden.

Nachdem ich mich im NineT Forum umgeschaut habe dachte ich mir zwar, dass der Umbau nicht ganz so einfach laufen würde, aber der tatsächliche Umbau hatte dann doch deutlich mehr Aufwand und Zeit in Anspruch genommen.
Abgesehen davon, dass die Armaturen schon sehr filigran sind und die netten Schräubchen mit einem Torx 8 zu entfernen sind, bin ich mir einerseits wie ein Gynäkologe und andererseits wie ein Zahnarzt vorgekommen. Man muss nämlich an beiden Seiten die Armaturen um 12 Millimeter nach innen versetzen. Dies Bedarf auch das bohren von zwei neuen Löchern in den Lenker.
Bin froh, dass alle Anschlüsse funktionieren und ich jetzt die Arbeit beim Gerstensaft anschauen kann.

Zusätzlich gibt es jetzt auch eine Tankrucksacklösung von SW Moteck Daypack mit Quick Lock!

Entscheidend hierbei war für mich, dass der Tankrucksack nicht so dick aufträgt und den Tank nicht berührt.

Jetzt fehlt nur noch der Auspuffhalter um die Beifahrerfussrasten zu eliminieren:-)

Hier ein Paar Bilder:

20140524-202146-73306472.jpg

20140524-202147-73307356.jpg

20140524-202148-73308240.jpg

20140524-202145-73305534.jpg

20140524-202149-73309096.jpg

20140524-202149-73309978.jpg

2 Antworten auf „Um- und Anbau R nineT“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.